Marion Sohns - Heilpraktikerin

Magen und Darm in natürlicher Balance

Blüte

Magen- und Darmbeschwerden gehören zu den häufigsten Gesundheitsbeschwerden in Deutschland. Meist sind sie durch einen Infekt verursacht und verschwinden innerhalb weniger Tage wieder, wenn man sich an die Empfehlungen des Hausarztes hält.

Schwieriger wird es, wenn immer wiederkehrende Beschwerden wie z.B. Übelkeit, Übersäuerung oder Blähungen, Durchfälle, Verstopfung und Schmerzen die Lebensqualität beeinträchtigen. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein, von chronischen Erkrankungen über Unverträglichkeiten bis hin zu psychischen Belastungen. Weitere wichtige Faktoren, welche die Steuerung unserer Verdauung aus dem Gleichgewicht bringen können, sind z.B. die Nebenwirkungen von Medikamenten, hormonelle Umstellungen oder Disbalancen.

Oft erhalten Patienten auch nach langwierigen Untersuchungen keine klare Diagnose und werden letztlich mit Stichworten wie "Reizdarm-Syndrom", "stressbedingte Beschwerden" und ähnlichem auf eine rein symptomatische Linderung und eine Änderung des Lebensstils oder der Ernährung verwiesen.

Die Naturheilkunde wählt hier einen anderen Ansatz: Mittels Ohr-Akupunktur lassen sich gezielt die einzelnen Bereiche des Magen-Darm-Traktes ansprechen. Gleichzeitig soll das vegetative Nervensystem als Steuerung der inneren Organe besänftigt und wieder in sein natürliches Gleichgewicht gebracht werden. Neben der Ohr-Akupunktur setze ich dazu - je nach Beschwerdebild und Ursachen - die Mittel der Homöopathie ein.